Bierstern-Tourtagebuch Tag 9: Bock in Kilb und Alk in Graz

Die Bierstern-Tour der Science Busters nähert sich langsam ihrem Ende. Am 25.11.2016 stand aber noch einmal eine Premiere auf dem Programm. Das erste Mal überhaupt traten die Science Busters in Kilb auf! Der kleine Ort in Niederösterreich präsentierte sich uns dunkel; bis auf die Kirche:

01-tag9

Und es war regnerisch…

02-tag9-jpg

Ein Besuch in „Riesi’s Plauscherl“ erschien da verlockend:

03-tag9

Aber wir wollten ja arbeiten und die niederösterreichische Bevölkerung im Kilber Kulturzentrum mit Humor und Wissenschaft versorgen. Dass es am Land oft streng zugeht, war uns zwar bewusst. Aber dass in Kilb den Bäuerinnen die Vordertür verwehrt bleibt, war dann doch überraschend. Wir hoffen, dass alle interessierten Landwirtinnen dann doch noch den Weg zu unserer Show gefunden haben!

04-tag9

Bei uns war es sicherlich auch netter als im Ort, über den sich im Laufe des Abends immer stärker der Nebel gesenkt hat:

05-tag9

Drinnen konnte die Show dann auch bald losgehen. Ich musste erst noch Martin Puntigam von meinem Tisch vertreiben, aber dann war alles bereit!

06-tag9

Der Saal war voll und das Publikum hatte Hunger und Durst mitgebracht. Die Laugenstangen die Kollege Helmut Jungwirth auf der Bühne zubereitet waren ja schon Thema eines eigenen Blogeintrags. Darum habe ich mich heute mal auf Bilder meines Eisbock-Biers konzentriert.

Hier tropft das gefrorene Bier unter den Augen des Publikums vor sich hin:

07-tag9

Und hier ist der Eisbock schon fertig und mit seinen knapp 30 Prozent Alkohol bereit für die Kehlen der Kilberinnen und Kilber:

08-tag9

Nach dem Auftritt in Kilb ging es für uns zuerst nach Hause bevor wir uns alle eine Woche später an der Mur wieder getroffen haben:

09-tag9

In Graz sind wir in letzter Zeit oft aufgetreten. Das steirische Publikum ist auch diesmal in großer Menge ins Orpheum gekommen um sich gemeinsam mit uns dem Bier zu widmen. Und im Backstagebereich fand sich auch das passende Motto für unsere Show:

10-tag9

(Obwohl ich ja fast glaube, dass es irgendwo auch eine coole Geschichte gibt, die mit Salat beginnt!)

Im Jahr 2016 werden wir noch in Wien und Frankfurt auftreten. Dazu dann aber mehr im nächsten Tagebucheintrag…

google+

linkedin

Hinterlasse einen Kommentar

Twitter Widget
  • Warum ist der Bär verschwunden, nachdem er ins Wasser gefallen ist? . . . . Es war ein Polarbär! #WissenschaftswitzDerWoche

    02:52 AM Oct 15

  • Aufgepasst! Ozapftis! Am 18. Oktober werden die Science Busters in Wien ihr wissenschaftliches Oktoberfestprogramm… https://t.co/ZXjKqIlCM7

    04:41 AM Oct 11

  • Kann man sich schon mal im Kalender vormerken: Die Science Busters kommen nach Siegen um dort zu erklären, wie die… https://t.co/mLgsJwaFw3

    01:23 AM Oct 10

  • Ein Supraleiter kommt in eine Bar, besäuft sich und fängt an zu randalieren. Der Wirt droht: "Verschwinde, oder es… https://t.co/E0U48wy4oC

    12:23 PM Oct 07

  • Was kommt raus, wenn man einen Witz mit einer rhetorischen Frage kreuzt? #WissenschaftswitzDerWoche

    06:26 AM Sep 30

  • Kommt ein Magnet zu einem anderem und fragt: "Hast du mal kurz nen Moment?" #WissenschaftswitzDerWoche

    07:20 AM Sep 24