Mind Games

Erstausstrahlung: 13. Februar 2018, ORF eins

„Mind Games“, die neue Show der Science Busters, diesmal mit Biologie-Overload-Alert! Zwei Lebenswissenschaftsexemplare auf einer Bühne; die eine findet DNA zwar süß, aber der Mensch drumherum, und was er daraus macht, ist der eigentliche Bestimmer. Der andere hält alles jenseits der Molekularbiologie für Zierde und Beiwerk. Leben entscheidet sich auf molekularer Ebene, wie blank die Augen leuchten, ob man Hasenzähne hat oder ob das linke Ei weiter runterhängt als das rechte. Gemeinsam beantworten sie restlos: Warum reißen Männer eher einen Stern als Frauen? Sind Straßenbahnen gute Fluchtfahrzeuge? Soll man sein Gehirn auf wirklich unbedingt Erbsengröße bringen lassen? Dazwischen Martin Puntigam, Mastermind der Science Busters, seit geraumer Zeit stolzer Besitzer einer eigenen Doppelhelix!

Foto: ORF/Hubert Mican

google+

linkedin

Hinterlasse einen Kommentar

Twitter Widget
  • MythBuster trifft Science Busters! Adam Savage bekommt den Heinz-Oberhummer-Preis für Wissenschaftskommunikation 20… https://t.co/uSbZwsYLtL

    01:08 AM Apr 17

  • Wo stellt sich der Mathematiker hin, wenn ihm kalt ist? . . . . . In die Ecke. #WissenschaftswitzDerWoche

    06:26 AM Apr 15

  • Wie viele Mathematiker braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? . . . . 0,999999... #WissenschaftswitzDerWoche

    02:53 AM Apr 08

  • Newton, Pascal und Einstein spielen Verstecken. Einstein zählt, Pascal rennt weg, Newton nicht sondern bleibt und m… https://t.co/eMHS6N5VJ8

    04:18 AM Apr 01

  • Was sagte Jesus zu seinen Anhängern? . . . . y=x² #WissenschaftswitzDerWoche

    05:55 AM Mar 25

  • Warum sind Biologen so schlecht in Mathematik? . . . . . . Weil sie den Unterschied zwischen teilen und multiplizi… https://t.co/9tBngxw171

    02:58 AM Mar 18