Mind Games

Erstausstrahlung: 13. Februar 2018, ORF eins

„Mind Games“, die neue Show der Science Busters, diesmal mit Biologie-Overload-Alert! Zwei Lebenswissenschaftsexemplare auf einer Bühne; die eine findet DNA zwar süß, aber der Mensch drumherum, und was er daraus macht, ist der eigentliche Bestimmer. Der andere hält alles jenseits der Molekularbiologie für Zierde und Beiwerk. Leben entscheidet sich auf molekularer Ebene, wie blank die Augen leuchten, ob man Hasenzähne hat oder ob das linke Ei weiter runterhängt als das rechte. Gemeinsam beantworten sie restlos: Warum reißen Männer eher einen Stern als Frauen? Sind Straßenbahnen gute Fluchtfahrzeuge? Soll man sein Gehirn auf wirklich unbedingt Erbsengröße bringen lassen? Dazwischen Martin Puntigam, Mastermind der Science Busters, seit geraumer Zeit stolzer Besitzer einer eigenen Doppelhelix!

Foto: ORF/Hubert Mican

google+

linkedin

Hinterlasse einen Kommentar

Twitter Widget
  • Warum ist der Bär verschwunden, nachdem er ins Wasser gefallen ist? . . . . Es war ein Polarbär! #WissenschaftswitzDerWoche

    02:52 AM Oct 15

  • Aufgepasst! Ozapftis! Am 18. Oktober werden die Science Busters in Wien ihr wissenschaftliches Oktoberfestprogramm… https://t.co/ZXjKqIlCM7

    04:41 AM Oct 11

  • Kann man sich schon mal im Kalender vormerken: Die Science Busters kommen nach Siegen um dort zu erklären, wie die… https://t.co/mLgsJwaFw3

    01:23 AM Oct 10

  • Ein Supraleiter kommt in eine Bar, besäuft sich und fängt an zu randalieren. Der Wirt droht: "Verschwinde, oder es… https://t.co/E0U48wy4oC

    12:23 PM Oct 07

  • Was kommt raus, wenn man einen Witz mit einer rhetorischen Frage kreuzt? #WissenschaftswitzDerWoche

    06:26 AM Sep 30

  • Kommt ein Magnet zu einem anderem und fragt: "Hast du mal kurz nen Moment?" #WissenschaftswitzDerWoche

    07:20 AM Sep 24