Mind Games

Erstausstrahlung: 13. Februar 2018, ORF eins

„Mind Games“, die neue Show der Science Busters, diesmal mit Biologie-Overload-Alert! Zwei Lebenswissenschaftsexemplare auf einer Bühne; die eine findet DNA zwar süß, aber der Mensch drumherum, und was er daraus macht, ist der eigentliche Bestimmer. Der andere hält alles jenseits der Molekularbiologie für Zierde und Beiwerk. Leben entscheidet sich auf molekularer Ebene, wie blank die Augen leuchten, ob man Hasenzähne hat oder ob das linke Ei weiter runterhängt als das rechte. Gemeinsam beantworten sie restlos: Warum reißen Männer eher einen Stern als Frauen? Sind Straßenbahnen gute Fluchtfahrzeuge? Soll man sein Gehirn auf wirklich unbedingt Erbsengröße bringen lassen? Dazwischen Martin Puntigam, Mastermind der Science Busters, seit geraumer Zeit stolzer Besitzer einer eigenen Doppelhelix!

Foto: ORF/Hubert Mican

google+

linkedin

Hinterlasse einen Kommentar

Twitter Widget
  • Die Science Busters haben ihren MC Martin Puntigam nach London zu @nosuchthing geschickt und festgestellt: There's… https://t.co/cvW64rnMow

    07:34 AM Jun 21

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Etymologen und einem Entomologen? Der Etymologe kennt ihn. #WissenschaftswitzDerWoche

    12:18 PM Jun 17

  • Unterhalten sich LSND und MiniBooNE. LSND fragt: Was hälst du von den neuen Ergebnissen zu sterilen Neutrinos? Antw… https://t.co/jp17ToI2ip

    10:54 AM Jun 10

  • Warum verwechseln so viele Mathematiker Weihnachten und Halloween? . . . . . Weil Oct 31 = Dec 25 #WissenschaftswitzDerWoche

    09:03 AM Jun 03

  • Was haben Magnetfelder und Studenten gemeinsam? . . . Beide lenken nur ab und verrichten keine Arbeit! #WissenschaftswitzDerWoche

    08:23 AM May 28

  • Was ist groß, grau, nicht orientierbar und schwimmt im Meer? . . . . Möbius Dick #WissenschaftswitzDerWoche

    05:03 AM May 20